Fremd in mir

Fremd in mir

Lina liebt Nero, einen Mann, der vor kurzem einfach verschwand. Eines Tages begibt sie sich auf die Suche nach ihm. Doch was Lina auf dieser Reise entdeckt, ist nicht nur der Schlüssel zu den Erinnerungen und Gefühlen ihres bisherigen Lebens. Am Ende erkennt sie, dass sie den eigenen Abschied von dieser Welt, nicht mehr aufhalten kann.

© 2009 I Experimentalfilm I 23 min.

Lina - Iringó Réti
Lina (Klein) - Adelina Lutfija
Lina (Jugendlich) - Eleonore Carrière
Linas Bruder - Robin Längert
Linas Mutter- Kathrin Waligura
Linas Vater - Michael Gerlinger
Wut - Justus Carrière
Scham - Christoph Hilger
Trauer - Irene Rindje
Furcht - Karla Trippel
Nero - Robert Behrendt

Produzent - Frank Rambaum
Produktionsleitung -Sandrella Wagner
Produktionsassistenz - Marie-Luise Richar
Buch & Regie - Elisa Unger
Kamera- Jörg Rambaum
Licht & Bühne I Oberbeleuchterin -
Gillian Holt
Ton - Ronny Müller
Tonassistent - Peter Maisberger
Setassistenz - Franca Engel
u.A.


Fremd in Mir- Trailer from Elisa Unger on Vimeo.

Fremd in Mir- Ausschnitt from Elisa Unger on Vimeo.


Screenshots

DVD